Zentangle® - TextTour - edles Porzellan - NeuroGraphik®

        ... eine kleine Welt -
                                   meine große Spielwiese ...


eine 3Z-Spielerei

ein schnoddriger Bogbeitrag - nichts für empfindliche Gemüter.
Ich entschuldige mich vorweg bei allen, die sich auf den Schlips getreten fühlen wollen. ;-)

170125 z3 1 ETR
170125 z3 1 ETR
170125 z3 2 ETR
170125 z3 2 ETR
170125 z3 3 ETR
170125 z3 3 ETR



Kennt Ihr das? Ein neues Muster, eine brandneue Technik oder besonderes Material das von namhafter Seite vorgestellt wurde und somit perse "on vogue" ist und schon sieht man überall Ebooks, ähnliche Tiles, Bilder und Kreationen. Als geforderte und interessierte CZT, die dem gewogenen workshop-Publikum etwas Neues bieten will, muss man da natürlich mit. 

Mich nervt das, denn auch wenn Muster, Material oder Technik richtig toll sind, geht mir der Hype darum oft genug kräftig auf den Senkel. Das ist mit Sicherheit auch nicht in Rick und Marias Sinne. Als Beispiel kann ich die Gems nennen, die ich zeitweise gerne gezeichnet habe und die ich persönlich nicht mehr sehen. Ich einige mich jetzt mal mit mir selbst auf "Das ist Geschmackssache".  *kicher*

Ja ich bin eine Musterfee, das bedingt schon die Musterquelle, aber muss ich in wildkreativen Aktionismus ausbrechen, weil das "who is who des Zentangle" ein neues Muster pupst?   Nö!

Nun kamen die Projektpacks von Zentangle.com. Ein ein ganz anderes Thema. Die Projektpacks, z. b. haben mir die schwarzen Kachel näher gebracht und mir die Bedenken vor Ausschneiden genommen. Ich lernte die schwarzen Apprentice-Tiles kennen, die ich viel lieber mag als die weißen, merke, dass so richtig rumsauen mit Graphit nicht nur Spaß machen sonderen auch noch gut aussehen kann und es ging wieder eher um "fang einfach mal mit dem an was Du hast und mach aus den *Fehlern* Deinen eigenen Weg" als stürze Dich in die Arbeitsvorbereitung und kuck erst mal, ob Du das richtige Material dabei hast. Eine tolle Sache!
Nur!
Das Projektpack war raus und einen Tag später waren die ersten Bilder schon eingestellt. Ich hatte das Gefühl, als stünde ich am Samstag vor Weihnachten beim Bäcker der nur noch ein Brötchen in der Auslage hat und vor mir noch 10 Personen in der Warteschlange. Die stellen schon online und mein Projektpack ist aber noch nicht mal da  - ich bin zu langsam.  ähhhhhhhhh   ---  Ist das nicht ein Irrsinn?! Mein Problem - da habt Ihr recht. Bin ich denn wirklich die Einzige, der es so geht?
Ich habe in Facebook kurz nach Weihnachten gelesen. "Endlich bin ich mit dem Projekt-Pack 2 fertig!" Hihihihi - ich war noch bei Projektpack 1. hmmmmm Wie mache ich mir und anderen so richtig Stress mit Zentangle. Schulisch gesehen wäre das dann wohl eine klassische Themaverfehlung. 

Das ist meine persönliche Meinung und oft genug dauert es dann echt eine Weile, bis ich meine Aversion dagegen abgelegt habe und dem entsprechend "Neuem" (zwischenzeitlich angegraut) eine, nämlich meine Chance gebe.

Jetzt muss ich darüber lachen, denn wieder einmal bin ich diesem schöner, besser, "schneller" Ding auf den Leim gegangen. Ich hab mich entschlossen, diese Projektpacks in Ruhe nochmals zu machen und so richtig zu genießen.

3Z - die dreieckigen Kachel waren so ein Ding. Vorletztes Jahr vor Weihnachten ging mir das kräfig auf den Keks. Erst im Oktober letzten Jahres im Workshop von Julie Willand beim CZT Europa Treffen in Montabaur saß ich vor so einer Kachel und musste mich wohl oder übel damit beschäftigen. Was sag ich - das doofe Ding hat mich nicht gebissen! Hätte ich das nur früher gewusst. ;-)

Ich habe beschlossen dieses Jahr langsamer zu treten und so habe ich wieder Zeit mich mit Dingen wie 3Z zu beschäftigen - wir haben uns die letzten Tage mal so richtig versöhnt. ;-) Es macht auch echt Laune für Spielkinder und die, die es noch werden wollen.

(Ja - ich weiß, ich hab ein Feld vergessen zu schattieren, mein Tribut an übertriebenen Perfektionismus) ;-)

Hinweis

Diese Seite ist weder Eigentum noch Teil von Zentangle, Inc.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Dieser Text wird ausgeblendet, sobald Sie dieser Regelung zustimmen. Bitte lesen Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.